Wettkampftraining II – Felix Koslowski – SSC Palmberg Schwerin

Wettkampftraining: Kurzer Satz ab 21:21, ohne Rotation. Sonderregel: Wer den Ballwechsel verliert, macht den nächsten Aufschlag.

Quelle: Youtubeweiterlesen >>>

Wettkampftraining I – Felix Koslowski – SSC Palmberg Schwerin

Wettkampftraining: Start bei 0:0, bis 10 Punkte. keine Rotation innerhalb der Teams. Zuerst 5 Aufschläge nacheinander auf der einen Seite, dann 5 Aufschläge nacheinander auf der anderen Seite. Anschließend hat immer das nach Punkten führende Team Aufschlag.

Quelle: Youtubeweiterlesen >>>

Eine neue Philosophie des Trainings: „From positive to perfection“

Quelle: From positive to perfection USA Volleyball SportKit

John Kessel (USA Volleyball Director of Sport Development) gibt Beispiele aus allen Bereichen des Volleyballs für eine neue Kultur des Trainings. Mit Hilfe spielnaher Übungen und einem anderen Umgang mit Fehlern…… weiterlesen >>>

Scavenger hunt drill with Cathy George

Sehr gute Idee, um die Umsetzung von Trainingsschwerpunkten oder die Vorbereitung auf den nächsten (bekannten) Gegner zielgerichtet in der komplexen Spielsituation zu überprüfen…

Quelle: Scavenger hunt drill with Cathy Georgeweiterlesen >>>

Eine wahre Fundgrube für Trainer: volleyball.de

Quelle: Eine wahre Fundgrube für Trainer: volleyball.deweiterlesen >>>

Komplextraining Aufschlag und Annahme

Aufschlag und Annahme als Ausgangspunkt für den Punktgewinn erarbeiten

vt-kompakt-band-5-komplextraining-aufschlag-und-annahmeBand 5 der Praxis-Reihe „volleyball-training kompakt“ unterstützt den Trainer dabei, Aufschlag und Annahme so zu entwickeln, dass sie als Ausgangspunkt für einen Punktgewinn dienen können.

Dazu werden verschiedene Aspekte dieser Spielelemente, wie beispielsweise Zusammenarbeit im Annahmeriegel, Zielaufschlag, Flexibiltät im Annahmeriegel etc., in den Mittelpunkt gestellt.

Um deren zielgerichtete Anwendung in der komplexen… weiterlesen >>>